Speziell auf SUV zugeschnitten

13. März 2020 agvs-upsa.ch – SUV und Crossover-Modelle werden immer beliebter. Dadurch steigt auch die Nachfrage nach Premium-SUV-Reifen. Der finnische Hersteller Nokian Tyres lanciert in diesem Segment mit dem Wetproof SUV und dem Powerproof SUV für 2020 zwei neue Sommerreifen. Die AGVS-Medien konnten ihnen auf kurvigen Bergstrassen im Tirol schon einmal auf den Zahn fühlen.

nokian_artikel_3.jpgMit dem Nokian Powerproof SUV und dem Nokian Wetproof SUV hat der skandinavische Hersteller seit 2020 zwei neue, speziell auf SUV- und Crossover-Modelle zugeschnittene Sommerreifen in seiner Palette.

jas. Schwarz, weiss, schwarz, weiss – feinsäuberlich aufgereiht stehen die Mercedes-SUV bereit für den ersten Test. Doch für welche Farbe sollen wir uns entscheiden? Welchen über die langgezogenen Kurven vom Kur- und Wintersportort Seefeld im Tirol auf 1180 m ü. M. hoch nach Küthai auf über 2000 m ü. M. jagen? Den weissen mit den neuen Wetproof SUV- oder den schwarzen mit den Powerproof SUV-Sommerreifen von Nokian Tyres? Ein Blick an den bewölkten Himmel gibt noch keinen Aufschluss. Also noch kurz die Wetter-App checken und die zeigt, dass die Chancen auf etwas Regen im Laufe des Tages steigen.
 
Der Entscheid ist gefällt und kurze Zeit später, cruisen wir mit den Nokian Powerproof für SUV und Crossover-Modelle Richtung Sellrain. Abrollkomfort und Abrollgeräusche überzeugen auf den ersten paar Kilometern schon mal, doch der Härtetest für die neuen Gummis aus Skandinavien wartet ja noch. Hoch zum Küthaisattel, einem der nördlichsten Alpenpässe. Hier müssen die Sommerreifen beweisen, was sie bezüglich Stabilität und präzisem Handling auf trockenen Strassen auf dem Kasten haben. Zügig nehmen wir die nächsten Kurven und dann plötzlich der Härtetest! Seelenruhig überquert hinter der Kurve eine Kuh die Strasse, doch der Grip-Aufbau funktioniert. Der schwarze SUV kommt kurz vor der Kuh zum Stehen, die für unser abruptes Bremsmanöver nur einen gelangweilten Seitenblick übrig hat. Mit erhöhter Bremsbereitschaft geht der Reifentest nun weiter – ohne besondere Vorkommnisse oder Kuhquerungen. Wir schliessen die Testrunde mit den Nokian Powerproof SUV ab, der in 29 Varianten vom 17 bis 21 Zoll mit Geschwindigkeitsindizes V (240 km/h), W (270 km/h) und Y (300 km/h) erhältlich ist, und steigen auf den weissen Mercedes mit den Nokian Wetproof SUV um.
 
Der neue Sommerreifen für kleine und mittelgrosse SUV soll ein exzellentes Nassbremsverhalten und guten Aquaplaning-Schutz bieten. Doch auch wenn die Wolken am Tiroler Himmel immer dunkler werden, auf der Strecke hoch nach Küthai beleibt der Asphalt noch trocken. Und auch die Kühe grasen inzwischen friedlich neben der Strasse. Auf dem letzten Stück des Weges beginnt es noch leicht zu nieseln, aber um einen Regenreifen, der mit den Geschwindigkeitsindizes H (210 km/h), V (240 km/h) und W (270 km/h) sowie in 27 Varianten in den Grössen 16 bis 19 Zoll erhältlich ist, wirklich zu beurteilen, reicht das natürlich nicht. Aber nachdem der Powerproof auf der ersten Runde zu gefallen wusste, wollen wir nun von den Spezialisten wissen, welche Entwicklungsarbeit und welche Details in den SUV-Sommerreifen stecken, die man nicht auf den ersten Blick sieht.
 

nokian_artikel_2.jpgJarno Röytiö, Manager Produktentwicklung, erläutert die wichtigsten Unterschiede der zwei neuen SUV-Reifen.


Dass der Winterreifenspezialist Nokian Tyres jetzt auch Sommerreifen im Angebot hat, ist für viele noch neu. Dabei produziert das finnische Unternehmen bereits seit über 120 Jahren Reifen für Autos, Transporter, Nutzfahrzeuge und Fahrräder. Nun will es jedoch deutlich wachsen. Und da man sich bislang mehrheitlich auf den Winterreifensektor beschränkte, sich dort mit guter Qualität, top Technologie und nachhaltiger Produktion einen guten Ruf schuf, will man jetzt bei den Sommerreifen durchstarten. Bahri Kurter, seit Juli 2019 bei Nokian Tyres und dort Senior Vice President für Mitteleuropa, machte die durchaus ambitiösen Ziele der Skandinavier klar: «In den nächsten fünf Jahren wollen wir in Europa die Verkäufe um 50 Prozent steigern. In den USA planen wir gar eine Verdoppelung der Verkäufe.» Darum wurde für 330 Millionen Franken in Dayton, Tennessee, eine neue Fabrik gebaut, in der ab diesem Jahr vier Millionen Reifen jährlich für Kunden in den USA und Kanada produziert werden.
 
Auch in Europa geben die Finnen im wahrsten Sinne des Wortes Gummi. Nahe der Stadt Santa Cruz de la Zarza südlich von Madrid entstand in den letzten Jahren für über 17 Millionen Franken auf einer Fläche von rund 300 Hektaren ein hochmodernes Test- und Technologiezentrum. Auf einer sieben Kilometer langen, ovalen Teststrecke samt Steilwandkurven kann Nokian Tyres hier Sommer- und Winterreifen bei Geschwindigkeiten bis zu 300 km/h testen. Auf dem Gelände wird aber nicht nur getestet und entwickelt, sondern auch die ursprünglich mexikanische Gummipflanze Guayule angebaut und untersucht, ob sie sich als Quelle für hochwertigen Naturkautschuk eignet.
 

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie den AGVS-Newsletter!
Jetzt abonnieren


 
«Die Sommerreifen sind entscheidend für unsere Wachstumspläne. Viele kennen Nokian Tyres als Winterreifenspezialisten, mit unserem Vorstoss in den Markt von Sommer- und Ganzjahresreifen erhöhen wir unser Absatzpotenzial massiv», erläutert Bahri Kurter. «Mit dem hochmodernen Testzentrum in Spanien, wo das Klima ideal für Sommerreifentests ist, legen wir dazu eine solide Grundlage.» Und das Technologiezentrum bietet zudem perfekte Bedingungen, um die in Zentraleuropa und Nordamerika aktuell besonders gefragten Hochgeschwindigkeitsreifen weiterzuentwickeln.
 
nokian_artikel_6.jpgDie langgezogenen Kurven und die kaum befahrenen Strassen rund um Küthai im Tirol eigneten sich hervorragend für die erste Testfahrt der neuen Nokian-Reifen.

Doch zurück zu den zwei neusten Produkten für SUV und Crossover aus dem Hause Nokian Tyres, welche die erfolgreiche Produktfamilie Nokian Powerproof und Nokian Wetproof für Personenwagen erweitern. «Die Reifen müssen vom ersten Frühlingstag an bis hin zum Spätherbst jederzeit sicher und verlässlich reagieren. Bei der Entwicklung haben wir daher den Fokus auf die Funktionalität bei jeder Wettersituation und unter den verschiedensten Umständen gelegt», erklärt Jarno Röytiö, Manager Produktentwicklung. Die neuen SUV-Reifen verfügen über eine verstärkte sowie verbesserte SUV-Struktur und sind mit der einzigarten Seitenwandtechnologie aus Aramid versehen. Aramid kennt man normalerweise von Polizeischutzwesten, bei denen es Kugeln stoppen soll. «Die mit Aramidfasern verstärkten Seitenwände bieten hervorragenden Schutz vor Schlaglöchern und Einschnitten, die den Reifen sonst ernsthaft beschädigen könnten», ergänzt Jarno Röytiö.
 
Und so unterscheiden sich die beiden SUV-Gummis. «Der Powerproof SUV ist ein Sommerreifen der UHP-Kategorie, der für SUV-Autofahrten auf mitteleuropäischen Autobahnen entwickelt wurde», erläutert der finnische Experte. Der Reifen verfügt über eine doppelte Sicherheitszone: Eine Powerzone an der Aussenschulter sorgt mit robusten Profilblöcken zusammen mit einem Schrägrillendesign für ein präzises Handling auf trockenem Asphalt – auch bei hohen Tempi. Und eine Nasssicherheitszone an der Reifeninnenseite sorgt für effektiven Aquaplaning-Schutz und dank des geschwungenen Designs des Rillengrunds für gute Wasserverdrängung. Das Laufflächenprofil und die neue Dynamic-Grip-Gummimischung wurden für hohe Geschwindigkeiten und für das höhere Gewicht der SUV optimiert.
 
nokian_artikel_4.jpgBei den Testfahrten in den österreichischen Alpen stellten freilaufende Kühe die Brems- und Stabilitätseigenschaften der neuen SUV-Reifen zusätzlich auf die Probe.

«Europäer legen besonderen Wert auf guten Grip auf nassen und trockenen Strassen. Mit dem Wetproof SUV bieten wir ihnen die bestmögliche Kombination aus Trocken- und Nasseigenschaften», ergänzt Jarno Röytiö. «Mitteleuropäische Strassen können phasenweise stark von Spurrillen durchzogen sein. Dann kann ein plötzlicher Regen das Fahrzeug in Aquaplaning-Gefahr bringen. Daher muss der Reifen in der Lage sein, das Wasser über die Seiten wegzuleiten.» Seine Gummimischung mit fortschrittlichen Polymer-Arten und verbesserter Silica-Struktur hilft dem Wetproof SUV dabei genauso wie das Konzept der doppelten Sicherheitszone. Eine zusätzliche Verbesserung der Handling- und Nässe-Eigenschaften erfolgt durch ein reaktives Sperrkonzept, das Wasser noch leichter abfliessen lässt. Sogenannte Trompetenrillen speichern das Wasser zwischen Reifen und Strasse und beschleunigen den Abfluss aus den Haupt- in die Querrillen. Hinzu kommt noch das Leise-Rillen-Design mit golfballförmiger Oberfläche an den Seitenwänden, das den Luftstrom kontrolliert und die Entstehung von unangenehm heulenden Geräuschen verhindert. Viele innovative Ideen in schwarzen Gummi gepackt.
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Kommentare