Geht Tesla jetzt durch die Decke?

9. April 2019 agvs-upsa.ch – Watson titelt auf seiner Website plakativ: «Teslas Model 3 schlägt in der Schweiz voll ein – und stürmt die Auto-Verkaufscharts». Tatsächlich weisen die März-Zahlen von Auto-Schweiz das Elektroauto als Nummer 1 aus. 


Tesla erlebte im März einen Immatrikulationsboom. (Bild Watson-Leser)

srh. Die Fakten sind klar: 1094 Tesla Model 3 wurde im März immatrikuliert (nicht verkauft!). Das sind mehr als alle anderen Modelle und Marken realisierten. Zum ersten Mal ist ein reines Elektroauto im Monatsvergleich das meistzugelassene Auto der Schweiz. Zweitbestes Modell war der Skoda Octavia (801 Stück), der sonst jeweils stolz an der Spitze dieser Hitparade steht. Und der Ocatavia führt auch das kumulierte Jahresranking mit 2361 Stück nach wie vor souverän an. Woher also kommt der Boom mit dem Volks-Tesla, wie er von seinen Fans gerne genannt wird?

Das ist eigentlich nur bedingt eine Überraschung und hängt mehr mit den Lieferschwierigkeiten zusammen, die Tesla in seiner Firmengeschichte so eng begleiten wie die Jubelschreie der Elon-Musk-Fans die jeweiligen Präsentationen. Das Model 3 wurde schon vor drei Jahren präsentiert und Vorbestellungen gegen eine Gebühr von 1000 Dollar entgegengenommen. Seit Februar werden nun die ersten Fahrzeuge ausgeliefert – allerdings noch nicht die günstige Version für knapp 35'000 Dollar, sondern die Variante für rund 60'000 Franken. 

Der Peak hat seinen Grund also im Abarbeiten von teils mehrere Jahre alten Vorbestellungen und dürfte eine vorübergehende Erscheinung sein, zumal Tesla bereits wieder Produktionsprobleme vermeldet. Im ersten Quartal lieferte Tesla nur 63'000 Autos aus – ein Rückgang von 31 Prozent verglichen mit dem Vorquartal. Das ist deutlich weniger, als die Experten erwartet hatten. Auch ist nicht bekannt, wann der günstige Model 3 in der Schweiz ausgeliefert wird.

Ganz zu vernachlässigen ist der Elektroboom gleichwohl nicht. Seit Anfang Jahr war das Model 3 das viertmeistverkaufte Auto der Schweiz. Insgesamt erreichten E-Autos im ersten Quartal 2019 einen Marktanteil von 4,2 Prozent. Zum Vergleich: In der gleichen Periode im Vorjahr betrug der Marktanteil 1,8 Prozent.

Die Top Ten der zugelassenen Modelle im März 2019:

Sprechen Sie Ihre Kunden bei einem Kaufinteresse aktiv auf die Möglichkeiten von Elektroautos oder anderen alternativen Antrieben an?

Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Kommentare